Home  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: evangelische Kirche Allmannsweier

Diakonischer Förderkreis

Die Entstehung des Diakonischen Förderkreises:

Der Diakonische Förderkreis unserer Kirchengemeinde wurde im Jahr 2001 gegründet mit der Idee, die noch verbliebenen Aufgaben des „Krankenvereins“ fortzuführen und vor Ort außer der Krankenpflege zugleich weitere diakonische Aufgabenfelder in den Blick zu nehmen.

Aufgabe des „Krankenvereins“ war es vor allem gewesen, die „Dorfschwester“ zu finanzieren.

Inzwischen gab es die Institution der „Dorfschwester“ jedoch längst nicht mehr. 1995 war die Pflegeversicherung eingeführt worden. Die Aufgaben der einstigen Dorfschwester waren im Aufgabenbereich von Diakonie- und Sozialstationen aufgegangen.

Die Evangelische Kirchengemeinde Allmannsweier ist seit deren Gründung im Jahr 1986  Mitglied der Sozialstation (Diakoniestation) Ried e.V..

Mit all diesen Entwicklungen hat der „Krankenverein“ seine ursprüngliche Aufgabe und Funktion immer mehr verloren.  2003 hat sich der Krankenverein deshalb aufgelöst und sein Vermögen an den Diakonischen Förderkreis der Kirchengemeinde übergeben.

 

Was der Diakonische Förderkreis heute fördert:

Der Diakonische Förderkreis unsere Kirchengemeinde übernimmt für Förderer, die früher bereits dem  „Krankenverein“ angehört haben, 25%  der Pflegekosten, die von der Sozialstation (Diakoniestation) Ried in Rechnung gestellt werden und nicht über die Pflegeversicherung abgedeckt sind.

Werden Zuschüsse der Kirchengemeinden an die Sozialstation (Diakoniestation) Ried nötig und beschlossen, so können sie den finanziellen Mitteln des Diakonischen Förderkreises entnommen werden.

Der Diakonische Förderkreis hat aber über den Bereich der Pflege hinaus weitere Aufgabenfelder der Diakonie im Blick. Auf Antrag bezuschusst er Aktivitäten der Evangelischen Kirchengemeinde Allmannsweier, die im Dienst am Nächsten geschehen und im Sinne christlicher Nächstenliebe getan werden. – Schon seit Jahren wird eine Seniorengymnastikgruppe gefördert. Aber auch der Besuchsdienst oder Projekte der Kinder- und Jugendarbeit werden bei Bedarf finanziell unterstützt.  Bereits mehrfach wurde die Teilnahme von Kindern aus finanziell schwachen Familien an kirchlichen Freizeiten ermöglicht. Finanziell gefördert wurde außerdem die Anschaffung der technischen Grundausrüstung für eine Konfiband. Mitarbeiterschulungen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit wurden ebenfalls schon aus Mitteln des diakonischen Förderkreises bezuschusst.

Über Anträge entscheidet jeweils der Kirchengemeinderat, in der Regel nach vorheriger Anhörung der Förderer.

Der Jahresbeitrag:

In Anlehnung an den früheren Jahresbeitrag des Krankenvereins beträgt der jährliche Förderbeitrag im Diakonischen Förderkreis mindestens 9,20 € für Alleinstehende und 18,40 € als Familienbeitrag.

Förderbeiträge sind steuerlich absetzbar. Eine Spendenbescheinigung stellt die Evangelische Kirchengemeinde Allmannsweier selbstverständlich gerne aus.

 

Diakonischer Förderkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Allmannsweier

DE38 6829 0000 3725 5044 45

BIC: GENODE61LAH

Volksbank Lahr

 

 

 

 
Flyer Diakonischer Förderkreis
Diakonischer Förderkeis, Broschüre.pdf